Issuetracking System

Durch Fehler noch perfekter. Fehlermeldungen, Anfragen, Reklamationen oder Kundenanliegen lassen sich als Ticket im Issuetracking System erfassen. Die Tickets können kategorisiert und priorisiert werden, damit die Fehlerbearbeitung effizient abläuft. Je nach Kategorisierung und Priorisierung nämlich nimmt die Bearbeitung einen anderen Weg. Die Abarbeitung ist Workflow-gesteuert. Die Zuweisung an die verantwortliche Person erfolgt automatisch. Die Tickets erlauben auch die Zeiterfassung und jedes Ticket wird dokumentiert. Beim Issuetracking Sytem handelt es sich um ein flexibel skalierbares und modifizierbares Tool, das sich intuitiv bedienen lässt. Es ermöglicht die zügige Verarbeitung von Anfragen.


Leistungsmerkmale

  • Erfassung von Störungen, Fehlern und Anfragen
  • Flexible Definition des Bearbeitungsprozesses
  • Strukturierte Abarbeitung von Tickets aufgrund definierter Bearbeitungsprozesse
  • Automatische Zuteilung der Tickets an die zuständigen Stellen
  • Überwachung der Bearbeitungsdauer der Tickets
  • Statistische Auswertungen


Entlasten Sie Ihr Serviceteam

Sparen Sie Zeit mit vordefinierten Fragen und Antworten für ihr Issuemanagement

Standardfragen schnell beantworten

In einem Unternehmen fallen viele Standardanfragen an. Die zu bearbeiten frisst Zeit. Zum Beispiel müssen Vorlagen aus E-Mail-Programmen herauskopiert werden. Der Issuetracker bietet Abhilfe. Mit ihm lassen sich Templates vordefinieren. Die wiederum können mit wenigen Klicks direkt an den Absender der E-Mail versandt werden. Das verkürzt die Bearbeitung einzelner Vorgänge wesentlich.

Dokumentation des gesamten Schriftverkehrs erfolgt über eine automatisch generierte ID in den E-Mails

Automatisierte Statusinformation an Kunde

Oft lassen sich neue Aufrage in der täglichen Hektik nicht zeitnah beantworten. Dennoch soll der Kunde die unmittelbare Gewissheit haben, dass sein Anliegen registriert worden ist. Zu diesem Zweck lassen sich mit dem Issuetracker automatische Antworten generieren. Der Kunde erhält die Bestätigung, dass seine Anfrage bearbeitet wird und ebenso eine Ticket-Nummer, auf die er sich beziehen kann.

Lassen Sie ihre Detailfragen von ihren Experten im Team beantworten und übergeben das Ticket an einen anderen Mitarbeiter

Zuteilung der Tickets an verantwortliche Personen

In einem Betrieb ist es unerlässlich, einzelne Mitarbeiter mit besonderen Rechten auszustatten oder auch virtuelle Teams zusammenzustellen, die sich bestimmten Anfragen und Vorgängen widmen. Um dies umzusetzen, stützt der Issuetracker auf ein hierarchisches Benutzersystem ab. Dieses ermöglicht es, jedem Nutzer, individuelle Rechte zuzuweisen, aber auch Teams zu erstellen. So lassen sich beispielsweise Supportanfragen spezifisch an alle Mitarbeiter, die dem Support-Team zugeordnet sind, übermitteln. Das wiederum beschleunigt die Bearbeitung des Vorgangs, indem lange Liegezeiten von Tickets vermieden werden.

Vorteile des Issuetrackers auf einen Blick

  • Individuell konfigurierbar: massgeschneidert auf Kundenbedürfnisse
  • Teamwork stärken: Virtuelle Teams können gebildet werden
  • Strukturierte Daten: Schneller Zugriff und flexible Suche nach Tickets
  • Strukturiertes Vorgehen: Automatisierung von Standardprozessen zur Entlastung der Mitarbeiter
  • Automatisierte Information: Alle Mitarbeiter in einem Ticket werden über Änderungen informiert
  • Interne Kommunikation: Kommentare können zu jedem Ticket angelegt werden
  • Schneller Informationsfluss: Die Korrespondenz ist chronologisch zum Ticket abgelegt und steht allen Mitarbeitern zur Verfügung.

​​Mit dem Issuemanagement können Sie den Kommunikationsaufwand reduzieren und ihre Mitarbeiter effizienter einsetzen

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!
Anfrage wurde verschickt!

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!
Anfrage wurde verschickt!